Schnittstellen

Daten müssen laufen!

KOST bietet Standard-Schnittstellen sowie individuelle Lösungen zu Finanzbuchhaltungen, Kassen und anderen Fremdsystemen. Durch parametrisierbare Schnittstellen können nahezu alle Daten zu Fremdsystemen exportiert werden. Auch der Import von Umsatz-, Stamm- oder Transaktionsdaten aus Fremdsystemen ist möglich.

KOST Business Software | WEB11 SAP Logo3b
KOST Business Software | WEB11 SAP Logo3

SAP®

Abrechnungsrelevante Stammdaten wie Lieferanten, Kunden und Verrechnungselemente werden von SAP nach KOST übernommen. In KOST werden warenwirtschaftlich relevante Daten ausgezeichnet und für Buchungen verwendet, welche dann wiederum unter Angabe der notwendigen Kontierungen an SAP zur Abrechnung übertragen werden. Mit dem KOST-SAP-Connector können Stammdaten und Bewegungsdaten ein- bzw. bidirektional transferiert werden. Der KOST-SAP-Connector ist die Middleware von KOST, die zur Anbindung von SAP-Systemen an KOST, in der Regel über SAP-PI benutzt wird (alternativ auch über Business Connector, SAP-JCo oder Xi). Stammdaten und Bewegungsdaten können auf diesem Weg ein- bzw. bidirektional zwischen den beiden Systemen transferiert werden.

EDIFACT & B2B

In KOST sind die Nachrichtenformate auf Basis von EDIFACT EANCOM direkt angebunden. PRICAT (Preisliste, Katalogdaten), ORDERS (Auftragsdaten, Bestellung), DESADV (Lieferavis, Lieferschein) und INVOIC (Rechnung) können direkt mit den Lieferanten ausgetauscht werden. So entstehen keine weiteren Kosten durch zusätzliche Dienstleister oder Konverter. Zusätzlich unterstützt KOST verschiedene Lieferantenformate und bietet ein Inhouse-Format (KOST CSV) an, das von vielen Lieferanten unterstützt wird. Die X-Rechnung für öffentliche Betriebe wurde ebenfalls implementiert. Durch die Nutzung von B2B Datenaustausch erzielen Sie Einsparungspotenzial und Beschleunigung in der Beschaffung.

KOST Business Software | WEB11 EDIFACT2b
KOST Business Software | WEB11 EDIFACT2
KOST Business Software | WEB11 FIBU1b 1 scaled 1
KOST Business Software | WEB11 FIBU1 1 scaled 1

FIBU

KOST bietet neben direkten Schnittstellen für einige Finanzbuchhaltungsprogramme auch parametrisierbare Schnittstellen zur Finanzbuchhaltung. Mit diesen Schnittstellen können Import- und Exportformate beliebig definiert und angepasst werden. Durch den Einsatz von FIBU-Schnittstellen erfolgt die Buchung bereits in der Warenwirtschaft und Zeitressourcen werden eingespart.

DMS

Um den Rechnungskontrollprozess transparent und effizient zu gestalten, bietet KOST Schnittstellen zu verschiedenen Dokumentenmanagementsystemen. Wareneingänge werden automatisiert mit den vom DMS zur Verfügung gestellten Werten verglichen. Bei einer Übereinstimmung oder Abweichungen innerhalb der Toleranz werden die Wareneingänge automatisch durch die Rechnung ersetzt. Diese Abweichungen werden am Lieferantenkonto erfasst. Stimmen die Werte nicht überein, werden die Rechnung und die dazugehörigen Wareneingänge in einen Eskalationsworkflow übergeben. Dort können die Differenzen (Lieferantenfehler oder interner Fehler) geklärt bzw. korrigiert werden.
KOST Business Software | WEB11 DMS2b 1 scaled 1
KOST Business Software | WEB11 DMS2 scaled 1