Kalkulation

  • Die Kalkulation kann über den Rohaufschlag, den Deckungsbeitrag und den Wareneinsatz erfolgen.
  • Mit der Kalkulationsvorschau können Berechnungen auf der Basis von zukünftigen Einkaufspreisen erfolgen.
  • Die freie Kalkulation bietet die Möglichkeit, Auswirkungen von Rezepturänderungen im Vorfeld zu kontrollieren.
  • Pro Artikel und Kostenstelle stehen 20 Preisebenen zur Verfügung. Mit den Aufschlaggruppen können Kalkulationsrichtwerte für Produktgruppen vorgegeben werden.

Automatische Kalkulationswarnung

  • Der Wareneinsatz der Rezepturen und Verkaufsartikel wird bei jedem Wareneingang aktualisiert.
  • Der festgelegte Rechnungsbeitrag (SOLL) wird dem neu errechneten (IST) entgegengestellt und ab einer Toleranz als Kalkulationswarnung angezeigt.

Zukunftspreisverwaltung

  • Verkaufsartikeln können beliebig viele Zukunftspreise zugewiesen werden.
  • Der Verkauf wird datumsgenau und automatisch auf die neuen Preise umgestellt.
  • Preise und Gültigkeiten können für jeden Verkaufsartikel pro Kostenstelle und Preisebene beliebig weit in die Zukunft festgelegt werden. So können Preisänderungen bzw. Angebotsänderungen schon im Vorfeld erfasst werden. Die Umstellung erfolgt automatisch und datumsgenau.